Get Adobe Flash player

 Wissenswertes über unseren Clubraum

 

 

Unser Markenzeichen

 

Unser Vereinsemblem - ein Teufelchen!

Nicht etwa, weil unsere Gemeinschaft als teuflisch zu betrachten wäre, sondern einfach, weil wir teuflisch gut zusammen halten.

Und das schon seit 1978 ! 

Für die Nutzung des geschützten "Diabolino" haben wir übrigens sogar eine schriftliche Genehmigung erhalten!

 

Die "Regiezentrale" im Clubraum

Alles da was man so braucht.
Fixer PC, Farblaserdrucker und Telefonanlage.

Dank festem Internetanschluß und zusätzlichem W-Lan ist man auf dem neuesten Stand der Technik und immer mit der Außenwelt verbunden.

Die Mitglieder haben hier jedoch auch die Möglichkeit, sich an einigen Spielen zu erfreuen oder einfach einmal alle Fotos des Vereins anzuschauen.

 

Gemütlichkeit pur

Die Sitzecke im Clubraum des neuen Haus der Jugend lädt zum klönen ein.

Hier finden aber auch Vorstandssitzungen, kleine Treffen und Geselligkeiten sowie Kassenabrechnungen  statt.

Im Hintergrund sieht man unser Banner, der schon an so manchem Schützenumzug in Wolfsburg voran gegangen ist.

Hier geht es rund

Einfach, aber recht effektiv, ist die selbstgebaute Theke. Für fröhliche Abende genau die richtige Kommunikationsecke.

Im Hintergrund sieht man einige Pokale und Urkunden die der Verein zu seinen Jubiläen von anderen Vereinen erhalten hat.

An der Pinwand können sich die Mitglieder über Internes ebenso informieren wie mit entsprechendem Paßwort auf dieser Homepage.

Voll Krass oder ?

 

Unsere wohl schönste Anschaffung

Wie man sieht, sind die Mitglieder des CB-Funk- und Freizeitclubs MONITOR e. V. sogar sportlich.

Hier werden auch öfters Turniere ausgetragen.

Das Gerät ist ein Profikicker eines namenhaften Herstellers und erfüllt alle Turnierrichtlinien.

Ob zu zweit oder zu viert, Spaß ist garantiert.

 

 

Das kleine Funkmuseum

Ach wie war das früher doch schön.......

Unser kleine Sammlung mit teilweise seltenen und alten CB-Funkgeräten ab Baujahr 1975 versetzt jeden CB-Funker wieder in die alte Zeit zurück.

So erkennt man die ersten Heimstationen von Kaiser und Stabo, den Kaiser Giftzwerg und die Blue-Box von Zodiac für den mobilen Einsatz sowie alte "Handgurken" mit drei Kanälen.

Alte Stehwellenmeßgeräte und externe S-Meter runden die Sammlung ab.

Das ist schon ein Hingucker wert.

Im unteren Bereich findet man eine Heimstation von Albrecht als aktuelles Gerät mit Verstärkermikrofon "Optimike", welches derzeit zum Funkeinsatz kommt.

Auch eine Hochantenne wurde mittlerweile auf dem Dach installiert.

Was möchte man mehr?

Na dann "gut Funk" ..........

 

 

Die neue Dachantenne steht

Unsere Sirio 2000 (Sirtel) mit 16 Radiale auf dem neuen Haus der Jugend, dem ehemaligen Kirchenkreisamt.

Die Planungen und Absprachen mit den Behörden waren nicht ganz so einfach. Es dauerte weit über ein Jahr bis der Aufbau beginnen konnte. Nun aber steht sie da in ihrer ganzen Pracht.

Die Antenne wurde komplett von einer Fachfirma installiert, mit Mast und Blitzschutz, wie es sich gehört.

Leider konnte auf Grund der Dachkonstruktion kein grösserer Mast genehmigt werden. Abspannungen waren hier nicht möglich.

So müssen wir zwar mit Einbussen bei der Reichweite leben, konnten aber trotzdem schon QSO´s mit Stationen führen, die Luftlinie gute 40 Km entfernt waren.

Die Mitglieder freut es: So sind wieder einige Wochenend-Nächte an der "Breake" gesichert!

 

Und was gibt es sonst noch ?

Es werden verschiedene Getränke wie z.B. Cola, Brause, Wasser und Kaffee angeboten,

kleine Snacks  versüssen die offenen Abende.

Heisse Baguets oder Pizzen sind dank eigenem Mikrowellengrill ebenso möglich.

Für das Leibliche Wohl ist also gesorgt!

Spielmöglichkeit am Profikicker, Dartscheibe, verschiedene Gesellschaftsspiele oder Spiele am PC.

Veranstaltungen wie Radtouren, Skat- und Funkabende, Nachtwanderungen, Grillabende, Zeltwochenenden und natürlich Feten,

welche bei den Jugendlichen besonders gut ankommen......

Wir freuen uns auf Deinen Besuch !